Konzentration

Hintergrundinfo

 

SHOTOKAN KARATE - DO ist ein Weg (DO), durch den man das Wesen des eigenen Ichs erkennen kann. Diese Lehre des Weges ist die Lehre des ZEN, die wir in allen Kampfkünsten Japans wiederfinden: JU-DO, KEN-DO, AIKI-DO, KYU-DO, IAI-DO, NAGINATA-DO.

ZEN heißt eigentlich nur ruhig sein, nicht nachdenken und körperlich und geistig völlig still sein. ZEN ist keine Religion und keine philosophische Idee. Ziel ist vielmehr, durch die intensive Konzentration sämtliche Störfaktoren der Außenwelt und des Bewußtseins auszuschließen. Nur der, der in der Lage ist, seinen Geist willentlich von allem frei zu machen, kann sich in Situationen, die die ganze Konzentration verlangen, auch vollständig einsetzen.

Der äußere Ordnungsrahmen, in den der Unterricht traditionell eingebunden ist, fördert diese Konzentrationsfähigkeit. So eignet sich SHOTOKAN KARATE - DO bei Shirokuma Brandenburg e.V. auch als Hilfe für nervöse, unkonzentrierte oder streßgeplagte Menschen.

SHOTOKAN KARATE - DO soll einen Weg eröffnen, um die eigenen Fähigkeiten und Stärken, aber auch die eigenen Grenzen und Schwächen zu erfahren. Daraus soll Selbstsicherheit, aber auch Bescheidenheit erwachsen.

Trainingsort

Maxim-Gorki-Gesamtschule
Förster-Funke-Allee 106
14532 Kleinmachnow


Geschäftsstelle

Shirokuma e.V.
Savignyplatz 5
10623 Berlin

 

Kontakt
Tel.: 030 / 32 51 41 54
Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Carsten Brunner