Kumite

Vorstufe zum Freikampf, bzw. Freikampf

 

KUMITE bezeichnet alle Übungen, in denen die Techniken des SHOTOKAN KARATE - DO an und mit einem Partner geübt und damit angewendet werden.

Entsprechend dem technischen Niveau des Karateka werden verschiedene Formen geübt und zu den jeweiligen Prüfungen verlangt (siehe Prüfungsordnung). Die Kyu-Grade üben anfangs in streng festgelegtem Rahmen, mit zunehmender Graduirung dann freier in Form und Technik. Die Dan-Grade bestreiten das Kumite mit sehr wenig Einschränkungen. Die Abstufungen sind: GOHON KUMITE, SANBON KUMITE, KIHON IPPON KUMITE, KAESHI IPPON KUMITE, JIYU IPPON KUMITE, OKURI IPPON KUMITE, HAPPO IPPON KUMITE,
JIYU KUMITE

 

Im Turnier wir der offene Zweikampf im Wettbewerb auch als KUMITE Bezeichnet. Die Rahmenbedingungen stellen die jeweiligen Wettkampfregeln in Form von zeitlichen Beschränkunen, Treffer- und Foul-Regeln.

Trainingsort

Maxim-Gorki-Gesamtschule
Förster-Funke-Allee 106
14532 Kleinmachnow


Geschäftsstelle

Shirokuma e.V.
Savignyplatz 5
10623 Berlin

 

Kontakt
Tel.: 030 / 32 51 41 54
Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Carsten Brunner